Fotoshooting für besseres Selbstbewusstsein

Manchmal mache ich als Fotografin nicht einfach nur meinen Job und meinen Kunden schöne Fotos von sich selber. Sondern es kommt auch vor, dass man als Fotograf anderen Menschen durch das Fotoshooting helfen kann einen anderen Blick auf sich selbst zu bekommen. Nicht alle Kunden sind Selbstbewusst und posieren gerne vor der Kamera. Aber darum geht es auch gar nicht bei meiner Arbeit.

Mir ist es als Fotografin hingegen von wichtigster Bedeutung, dass sich meine Kunden wohl fühlen und auch beim fotografieren locker lassen können. Es gibt scheue und schüchterne Personen, zu denen man als Fotograf erstmal eine Ebene finden muss bevor es los geht.

Und genau diese Menschen sind dann diejenigen, die beim Shooting am natürlichsten rüberkommen, durch klare Blicke und wenig Show-Posing. Sich zu öffnen bei einem Fotoshooting ist nicht immer einfach, gerade dann wenn es um persönliche Porträtaugnahmen geht.

Ich freue mich vor allem bei den zurückgezogen Kunden und Kundinnen immer sehr, wenn sie durch das Fotoshooting und die entstanden Bilder einen neuen Blick auf sich selbst bekommen, der positiver ist als das „eigene Spiegelbild“. Sozusagen, wenn die fotografierten Personen anhand der Fotos ihre Schönheit und ihren charakterlichen Ausdruck neu kennenlernen und definieren lernen.

Manchmal genügt es ein tolles Fotoshooting von sich machen zu lassen, um auch in schwierigen Zeiten des Alltags und des Lebens, neue Kraft zu schöpfen, mehr Selbstbewusstsein zurück zu bekommen und einen Neustart zu beginnen.

No Comments

Post a Comment

Call Now Button